Image is not available
Klimakrise
Image is not available

Es gibt vieles, was jeder Einzelne von uns leisten kann. Hier finden Sie ein paar Vorschläge.

Noch mehr Anregungen finden Sie auf den Unterseiten:


Ideen für Erwachsene

Ideen für Firmen

Ideen für Hausbesitzer

Ideen für Kinder

Keine Zeit dafür

Kein Geld dafür

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Sie sind das beste Heilmittel gegen den Klimawandel. Bäume sind die einzigen extrem günstigen und kinderleicht vermehrbaren CO2-Speicher. Bäume sind kinderleicht zu pflanzen, entziehen der Atmosphäre über Jahre CO2 und binden dieses langfristig. Im Durchschnitt rechnen wir mit 10kg CO2 Bindung pro Baum pro Jahr. Das über diese Seite gespendete Geld fließt nachweislich direkt zu 100 % an Plant-for-the-Planet.
 
Direkt spenden

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Der beste Strom ist der, der nicht verbraucht wird. Auf den Stromverbrauch aller Privathaushalte bezogen machen Stand-by-Verluste mindestens 11 % des Stromverbrauchs aus. Hierfür zahlen die Privathaushalte zusammen rund 2,3 Milliarden Euro im Jahr. In Deutschland kommen so immerhin mindestens 14 Milliarden Kilowattstunden oder fast drei Prozent des gesamten Stromverbrauchs zusammen.
Quelle und mehr Tipps: Bundesregierung / Energieeffizienz und Energiesparen

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Die CO2-e-Emissionen von tierischen Produkten übersteigen die Emissionen pflanzlicher Produkte enorm. Vergleich der Emissionen:
1 kg Obst/Gemüse ca. 1 kg CO2-e,
1 kg Rindfleisch fast 20 kg CO2-e,
1 kg Schweinefleisch etwa 8 kg CO2-e,
1 kg Geflügel ca. 4,2 kg CO2-e .
Durch Reduktion tierischer Produkte in Ihrer Ernährung können Sie eine Menge Geld sparen und dieses dann für qualitativ hochwertigere Produkte verwenden. Quelle / mehr Info

Image is not available
KAUFEN NACH DEM
Image is not available

Die „3 R“ – Reduce, Reuse, Recycle –
1. Reduce = Raus aus der Verschwendungskette, nur kaufen was man wirklich braucht
2. Reuse = Wiederverwenden von vorhandenem - Keine kurzlebigigen oder Einweg-Produkte kaufen
3. Recycle = Möglichst nur Dinge kaufen, die dem natürlichem Kreislauf zugeführt oder wiederverwendet werden können

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Der Pullover in der Wohnung getragen spart so manches kg an CO2. Jedes Grad Raumtemperatur mehr verteuert die Heizkostenrechnung und damit die Klimabelastung..
Die Raumtemperatur sollte normaler-weise im Wohnbereich möglichst nicht mehr als 20 °C betragen. Jedes Grad weniger spart Heizenergie. Unsere Empfehlung für andere Räume: in der Küche: 18 °C, im Schlafzimmer: 17 °C.
Quelle und mehr Info

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Klar, online kaufen ist einfach praktisch. Doch es spricht einiges für den Kauf vor Ort, beispielsweise: Mindestens jedes zweite Paket wird bei Bekleidungskäufen im Internet als Retoure an den Händler zurückgeschickt. Tag für Tag sind das etwa 800.000 Pakete, was ungefähr 400 Tonnen CO2 oder 255 Autofahrten von Frankfurt nach Peking entspricht. Einige Retouren werden einfach vernichtet, anstatt sie weiter zu verkaufen oder zu spenden.
Quelle und mehr Info
Fazit: Nur die Dinge online kaufen, die man nicht im Laden in der Nähe erhalten kann. Das stärkt Händler vor Ort.

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Fliegen verursacht etwa fünf Prozent der klimaschädlichen Emissionen weltweit. Das klingt vielleicht nach wenig. Aber aufs Fliegen könnten wir meistens verzichten, aufs Essen und Wohnen dagegen nicht. Es gibt oft gute Alternative wie Bus und Bahn. Lediglich drei Prozent der Menschheit sind im Jahr 2017 geflogen. Nur 18 Prozent haben überhaupt schon mal ein Flugzeug betreten. Einfach gesagt: Ein paar wenige Privilegierte fliegen das Klima kaputt.
Quelle und mehr dazu

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Pro Jahr werden allein in Deutschland 16,4 Milliarden Einweg-Plastikflaschen verbraucht. Das sind 470.000 Tonnen Müll! Übereinandergestellt würden sie 14 x von der Erde bis zum Mond reichen... Quelle und mehr dazu
Echt jetzt, du kaufst immer noch Wasser in Plastikflaschen? Dabei hast du zu Hause eine fast kostenlose Quelle mit hervorragender Qualität: Leitungswasser kostet pro Liter weniger als 0,2 Cent und ist entgegen Gerüchten um Hormon- und Medikamentenrückstände fast überall in Deutschland bedenkenlos trinkbar.
Quelle und weitere Tipps

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Gerade bei uns herrscht Aufklärungs-bedarf: In Sachen Elektroschrott ist Deutschland Europameister. Pro Kopf und Jahr werfen die Deutschen 21,7 Kilogramm elektronische Geräte weg – und erreichen damit fast das Negativ-Niveau der USA mit 22,1 Kilo. Große Mengen davon werden illegal in Afrika oder China deponiert, wo der Elektroschrott Böden und Grundwasser verseucht. Quelle und mehr Info

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Frischer gehts nicht. Ob direkt beim Bauernhof oder auf dem Wochenmarkt.
Hier ein paar Links:
Mein Bauernhof
Heimische Hofläden
Marktschwärmer
Wochenmarkt Deutschland

Image is not available
Aktiv werden
Image is not available

Unter footprintcalculator.org kann man seinen ökologoschen Fußabdruck prüfen. Wie viele Planeten brauchen wir, wenn jeder so lebt wie Du? Wann ist Dein persönlicher Earth Overshoot Day (Erdüberlastungstag)?

Image is not available
Mitmachen
Image is not available

„Kauf-nix-Tag“ ist immer am 30. November. Diese Aktion ruft zu einem 24-stündigen freiwilligen Konsumverzicht auf. Sie gehört zu den ersten und bedeutsamsten Kampagnen, um Wirtschaft und Unternehmen mit der Macht des Verbrauchers zu konfrontieren. Denn jeder einzelne Euro ist Einkaufs-macht: eine von Verbrauchern noch immer viel zu selten entfesselte und von Unternehmen auch häufig in Frage gestellte Kraft. Quelle und mehr erfahren

previous arrowprevious arrow
next arrownext arrow
Slider

 

Weitere Anregungen finden Sie auch auf unserer Videoseite.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen